Wie Sie wissen, geht es auf diesem Blog darum, Ihre Pokerfähigkeiten zu verbessern. Egal, ob Sie ein Anfänger oder ein fortgeschrittener Spieler sind. Aber abgesehen von den üblichen Tutorials, wie können Sie Ihre Pokerfähigkeiten auf andere Weise verbessern? Dafür nehmen wir in diesem Artikel einen anderen Ansatz. Heute dreht sich alles ums Zuschauen und Lernen, und das bedeutet, eine Website namens Twitch zu verwenden.

Was ist Twitch?

Twitch ist eine Streaming-Plattform, die sich besonders unter Gamern größter Beliebtheit erfreut. Wenn Sie bereits die Livestreaming-Option auf YouTube kennen, dann denken Sie an diese in einer leicht veränderten Version und Sie erhalten Twitch. Seit dem Start im Jahr 2005 als Justin.tv ist die Plattform über die Jahre immer größer geworden, und wurde 2014 für 970 Millionen US-Dollar von Amazon gekauft.

Die Plattform ist vor allem eine Anlaufstelle für Gamer, doch in den letzten Jahren hat sich auch das Streamen von Poker auf der Seite etabliert. Tatsächlich gibt es Dutzende bekannte Pokerprofis, die live auf Twitch streamen, und wenn Sie nur einer Handvoll davon folgen, haben Sie eine unglaubliche Gelegenheit, um Ihr Spiel auf das nächste Level zu bringen.

Wie können Sie mit Pokerstreams Ihr eigenes Spiel verbessern?

Haben Sie jemals die World Series of Poker im Fernsehen gesehen und sich gefragt, warum Hände genau so gespielt werden oder warum Spieler folden? Nun können Sie genau erfahren, warum, indem Sie vielen der weltbesten Profis zuschauen, wie sie ihre Spiele live online übertragen. Es gibt natürlich auch andere Plattformen (wie YouTube) auf denen Sie den Spielern live zuschauen können, aber in Wahrheit finden Sie auf Twitch die meisten Live-Streams und die Mehrheit der Online-Poker-Profis.

Was häufig passiert, ist, dass Spieler ihre Online-Spiele live streamen, während Sie ihre Hole Cards sehen können und Ihnen genau erklären, warum sie auf eine bestimmte Weise spielen. Dies gibt Ihnen einen wunderbaren Einblick in die Gedanken eines echten Pokerprofis und Sie erhalten mit Sicherheit ein paar Tipps, die sie sonst nirgends finden würden.

Wem sollte man zuschauen?

Dies liegt ganz bei Ihnen, aber es ist eine gute Idee, Spielern zu folgen, die mit der ausdrücklichen Absicht streamen, ihren Followern zu helfen, ihr Spiel zu verbessern. Seien Sie gewarnt: Es gibt unzählige Streamer auf der Plattform, die ihre Popularität nutzen, um für Produkte und Dienstleistungen zu werben. Dies ist zwar von Zeit zu Zeit in Ordnung, aber Sie sollten die Streamer vermeiden, die Produkte rund um die Uhr bewerben. Diese Spieler haben kein Interesse daran, Ihnen bei der Verbesserung Ihres Spiels zu helfen, und möchten nur, dass Sie auf einen Link klicken, damit sie bezahlt werden.

Sie möchten sich also die beliebtesten Spieler ansehen, die auch schon Live einige Erfolge vorzuweisen haben. Spieler wie Jason 'jcarver' Somerville, Jaime „PokerStaples“ Staples, Jeff 'jeffgrosspoker' Gross und Lex Veldhuis sind ein guter Anfang.

Lex Veldhuis

Spieler wie diese lieben es, neuen Spielern zu helfen und sorgen nicht für eine Dauerwerbesendung.

Sobald Sie anfangen, Spielern zu folgen, erhalten Sie ein besseres Gefühl dafür, wie jeder Ihnen helfen kann, bestimmte Aspekte Ihres Spiels zu verbessern. Sie werden auch sehen, welche Spieler besser auf Fragen ihrer Follower reagieren. Ja, das ist richtig. Sie können den Spieler per Chat fragen, warum er eine Hand so gespielt hat oder warum er gefoldet hat.

Wie Sie sehen können, ist die Möglichkeit, tatsächlich mit diesen Profis zu interagieren, eine fantastische Lernmöglichkeit, die in einem realen Szenario nur schwer zu finden ist. Können Sie sich wirklich vorstellen, hinter einem Spieler im Vegas zu stehen und ihn dann zu fragen, warum er gefoldet hat? Ja, das wird (wahrscheinlich) nicht passieren.

Muss es Twitch sein?

Nein, natürlich nicht. Der einzige Grund, warum Twitch die empfohlene Plattform ist, ist, dass hier die überwiegende Mehrheit der Profis aktiv ist. Es gibt viele Live-Streams auf YouTube und etlichen anderen Plattformen. Alles in allem ist Twitch wahrscheinlich dennoch die beste Option, allein schon aufgrund der großen Anzahl an verschiedenen Streamern. Tatsächlich nutzen viele Pokerseiten die Plattform, um ihre Live-Streams auf ihren eigenen Seiten zu übertragen.

Selbst wenn Sie kein Anfänger sind und nur herausfinden möchten, wie die Profis ihr Spiel spielen, ist dies eine großartige Gelegenheit, neue Fähigkeiten zu erlernen. Die beliebtesten Live-Streamer haben bei Live- und Online-Turnieren Millionen verdient. Man kann also sagen, dass sie wissen, wovon sie sprechen.

Zusammenfassung

Poker-Livestreams bieten eine großartige Möglichkeit das eigene Spiel zu verbessern und dies auch noch vollkommen kostenlos. Egal, ob Sie dies auf Twitch oder anderen Plattformen tun, wenn Sie den richtigen Streamer für sich entdeckt haben, wird Ihr Spiel automatisch davon profitieren.
Wenn Sie schon länger auf Twitch aktiv sind und schon immer mal mit dem Gedanken gespielt haben selbst zu streamen, dann haben wir im Anschluss noch 10 Gründe, warum Sie es unbedingt machen sollten.

10 Gründe, warum Sie selbst streamen sollten

1. Zur Überprüfung

Wenn niemand hinschaut, ist es einfach, in bestimmten Spots zu gamblen an denen man es wahrscheinlich eher nicht machen sollte. Wenn Ihnen jedoch Leute zuschauen, werden Sie sich eher an Ihre Strategie halten. Streams können gespeichert und aufgezeichnet werden, sodass Sie problemlos auf diese zugreifen und Fehler berichtigen können.

2. Die eigenen Probleme ansprechen

Während des Streamings reduzieren die meisten Grinder die Anzahl der Tische, die sie normalerweise spielen. Dies mag negativ erscheinen, aber beim Streaming kann sich ein Spieler nur auf weniger Tische konzentrieren. Wenn Streamer mit Zuschauern sprechen, können sie Probleme herausfinden - indem sie sich auf eine Hand konzentrieren und sie den Zuschauern präsentieren.

3. Networking

Ein Twitch-Stream sorgt dafür, dass ein Spieler mehr Aufmerksamkeit bekommt, dadurch steigt die Möglichkeit neue Fans zu gewinnen. Mit einem Stream können potenzielle Fans sehen, wie ein Streamer spielt, und einem Namen ein Gesicht geben. Zuschauer investieren häufiger in jemanden, mit dem sie sich verbunden fühlen und dem sie vertrauen können.

4. Poker lernen

Durch sofortiges Feedback kann sich ein Spieler in Situationen verbessern, über die er normalerweise nicht zweimal nachdenken würde. Durch die offene Kommunikation mit den Zuschauern können Streamer und Fans im Spiel besser werden. Nicht jeder wird ein Streamer sein, aber viele Spieler wollen nur den Profis zuschauen und von diesen lernen. Einige Streamer veranstalten sogar wöchentliche Strategie- und Reviewsessions.

5. Finanzielle Möglichkeiten

Twitch bietet zusätzliche Möglichkeiten für Online-Einnahmen durch Affiliate und Partnerprogramme. Sobald ein Twitch-Streamer eine ausreichend große Fanbase und durchschnittliche Zuschauerzahl hat, kann er Spenden erhalten. Streamer können auch durch monatliche Abonnements einen beträchtlichen Betrag verdienen. Die meisten Online-Pokerseiten haben gesponserte Streamer in ihrem Team. Jeff Gross von Partypoker ist ein perfektes Beispiel für den Aufbau einer Fanbase über eine Plattform wie Twitch und den Abschluss eines Sponsoring-Vertrags.

6. Die Gemeinschaft

Eines der besten Dinge im Twitch-Universum ist die Interaktion und die Begegnung mit anderen Streamern. Der Austausch sorgt nicht nur für neue Kontakte, sondern kann auch zu Kooperationen führen.

7. Wohltätige Zwecke

Die Twitch Poker Community hat gezeigt, dass sie ein enormes Herz hat und oft erstaunliche Geldbeträge für gute Zwecke sammelt. Brian Frenzel (auch bekannt als The Golden Blazer) hat kürzlich in seinem Stream Geld für COVID-19-Betroffene gesammelt. Dabei sind bislang mehrere Tausend Dollar zusammengekommen!

8. Technische Aspekt

Die Technik hinter einem Streaming-Setup kann zunächst etwas verwirrend sein, aber auf Youtube und anderen Plattformen gibt es eine Menge Informationen, die Ihnen dabei helfen können. Viele Informationen zu Themen wie Beleuchtung, Tonqualität und Videobearbeitung sind mittlerweile überall im Netz zu finden.

9. Kreativität

Streamer, die eine Fanbase schaffen möchten, müssen kreativ und offen für neue Ideen sein, um neue Zuschauer zu gewinnen. Jeremy Sissman (auch bekannt als Poker Jermz) verkleidet sich wie Hulk Hogan oder eine Banane, um das Publikum zu Hause an den Geräten zu unterhalten.

10. Streaming macht Spaß

Am Ende des Tages kommt es auf die Unterhaltung an. Poker kann in manchen Situationen sehr langweilig sein. Die Interaktion mit den Zuschauern kann jedoch für reichlich Ablenkung sorgen. Die Tage des Grindens werden durch die Community mit Sicherheit spaßiger.

Related Content
Werden Solver zu einer echten Gefahr für Online Poker?

Werden Solver zu einer echten Gefahr für Online Poker?

Wie Sie als Pokerprofi fit und gesund bleiben

Wie Sie als Pokerprofi fit und gesund bleiben

Meditation und Poker - Der Heilige Gral für den ultimativen Erfolg?

Meditation und Poker - Der Heilige Gral für den ultimativen Erfolg?

Glücksbringer am Tisch - Chip Protectors und Co.

Glücksbringer am Tisch - Chip Protectors und Co.

Die größten Einflussfaktoren beim Poker
Isildur1 - Die unglaubliche Story von Up- und Downswings
Die 7 populärsten Prop Bets im Poker
Finden Sie den richtigen Pokertisch
Top 9 Poker-Filme, die Sie unbedingt kennen sollten
Alles was Sie über Ihren nächsten Trip nach Las Vegas wissen müssen